Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des GEW-Kreisverbandes Nienburg

Kreisverband der GEW ehrt langjährige Mitglieder in Schessinghausen

Jubilarehrung
Thomas Kunau, Andrej Bujarski und der Geehrte Heiner Hermes (rechts) von der BBS Nienburg

Im „ Vier Jahreszeiten“ in Schessinghausen ehrte die GEW Nienburg ihre langjährigen Mitglieder für bis zu 60 Jahre Mitgliedschaft in der Gewerkschaft.

Kürzlich empfing der Vorstand des GEW Kreisverbandes (Thomas Kunau, Klaus Ihle, Carmen Pape, Jane Porter, Andrej Bujarski und Jens Borcherding) rund 50 Mitglieder der Bildungsgewerkschaft, um diese für ihre langjährige Treue auszuzeichnen. Der Vorsitzende, Thomas Kunau, begrüßte die Anwesenden sehr herzlich und würdigte die Lebensleistungen der anwesenden Jubilare. In diesem Jahr wurde die Ehrung erneut in den weihnachtlichen Jahresausklang der GEW eingebettet, was allen Gästen offensichtlich sehr gut gefiel.

Nachdem sich die Gäste der GEW am italienischen Buffet bedient hatten und sich die Leckereien und den passenden italienischen Wein haben schmecken lassen, führten Thomas Kunau und Andrej Bujarski die Ehrung durch. Erstaunlich, von welchen bewegten, vielfältigen und verantwortungsvollen beruflichen Biographien der Vorsitzende und die zu Ehrenden zu berichten hatte. Sämtliche Geehrten erhielten als Präsent für ihre Treue einen Geschenkgutschein.

Ebenfalls an diesem Abend wurde der druckfrische Fortbildungsflyer des Kreisverbandes der GEW den Gästen präsentiert. Er enthält ein ganzes Bündel von Veranstaltungen, welches die Pädagogen, aber auch das nicht lehrende Personal an unseren Schulen für ihre Arbeit zukunftsfähig machen sollen. In diesem Zusammenhang lobte Herr Kunau ausdrücklich die Arbeit der Fortbildungsgruppe für ihre vorbildliche Arbeit bei der Erstellung dieses Angebotes. Die angebotenen Fortbildungen erststrecken sich auf das erste Halbjahr 2017. Der Flyer ist beim Vorstand der GEW erhältlich und liegt in allen Schulen des Kreises aus.

Der Abend klang nach weiteren Stunden des gemütlichen Beisammenseins mit interessanten, oft pädagogisch geprägten, Gesprächen sehr harmonisch aus. Der Vorstand war sich noch an diesem Abend einig: So machen wir es im nächsten Jahr wieder!