Archivierte Beiträge

Kurzseminar „Espresso-Seminar“ zur Arbeit in den Schulpersonalräten

Am 10. Und 11. März 2020 finden an allen Schulen in Niedersachsen die Personalratswahlen statt. Aus diesem Anlass lud die GEW Nienburg alle Schulbeschäftigten sämtlicher Statusgruppen herzlich zu einem Kurzseminar ein. Das Oberthema lautete: „Die Arbeit im Schulpersonalrat: Ist das etwas für mich?“ Das Seminar fand im Kulturwerk Nienburg am 16. Januar von 16°° bis 18°° Uhr statt.

Es richtete sich an alle diejenigen Beschäftigten, welche sich vorstellen können, die Interessen seiner Kollegen zu vertreten. Das Seminar bot die Möglichkeit, sich mit dem vielfältigen Aufgabenspektrum eines gewählten Personalrates vertraut zu machen. Welche Entscheidungsebenen und Entscheidungswege gibt es? Wer ist auf welcher Ebene zuständig? Welche Kompetenzen und Aufgaben/Pflichten habe ich als Personalrat einer Schule? All diese Fragen wurden beantwortet werden. Konkret geht es bei Personalratsarbeit darum, bessere Arbeitsbedingungen auszuhandeln, bei konkreten anstehenden Maßnahmen in Schulen mitzubestimmen und die Sicht des Personalrates z.B. in Gesamtkonferenzen zu vertreten und zu äußern. Die GEW lud somit herzlich dazu ein, die Arbeit von Personalräten kennenzulernen und von der jahrzehntelangen Erfahrung der GEW-Vertreter in den Personalräten zu profitieren. Die GEW unterstützt, schult und informiert!

Ein weiterer Teil des Seminars beschäftigte sich mit den rechtlichen Grundlagen (Personalvertretungsgesetz) der Personalratsarbeit in Niedersachsen. Als gewählter Personalrat kann man unterstützt durch die GEW seine eigen Fachkompetenz in diesem gesellschaftspolitischen Bereich festigen und zudem deutlich steigern.
Das Seminar war wie vor zwei Jahren gut besucht und machte allen Teilnehmern viel Spaß.