Archivierte Beiträge

Osterei-Aktion der GEW Niedersachsen

Die GEW hat unter dem Motto: Schluss mit der Rumeierei! zu einer Osteraktion aufgerufen.
Was sind deine Forderungen / Erwartungen / Wünsche / … an die Landesregierung? Es wurde darum gebeten, ein großes "Osterei" zu gestalten und auch aus dem Bereich Nienburg beteiligten sich etliche KollegInnen.

Hier ist der Dankesbrief unserer Landesvorsitzenden.

Liebe*r Kolleg*in,

mehr als 300 von Schulbeschäftigten gestaltete „Ostereier“ mit aktuellen Forderungen haben uns in der GEW-Landesgeschäftsstelle bis Mitte des Monats erreicht (Oster-Aktion der GEW) – herzlichen Dank für die Teilnahme! Am 22. März konnten wir diese Bedarfe aus den Schulen an Finanzminister Hilbers übergeben, damit er erfährt, waru dringend ein Investitionsprogramm des Landes in Personal und Ausstattung benötigt wird. Meinen Appell dazu hat er zwar zunächst zurückgewiesen, doch hier müssen wir fortwährend auf die Notwendigkeit hinweisen, sonst wird sich die Gesamtsituation niemals spürbar verbessern. Eine Bildergalerie zur Übergabe an den Minister befindet sich hier auf unserer Website

Natürlich werden wir die notwendigen Verbesserungen auch gegenüber dem Kultusministerium weiter einfordern, würden uns aber sehr freuen, wenn du uns zu dieser speziellen Aktion eine kurze Rückmeldung geben könntest. Das gilt ebenfalls für alle, die sich nicht beteiligt haben. Die Teilnahme dauert keine drei Minuten: https://gewnds.sslsurvey.de/Feedback_Osteraktion/

Die Oster-Aktion wird natürlich nicht alles gewesen sein, denn derzeit laufen die Planungen in den Ministerien für den nächsten Landeshaushalt. Die GEW wird sich in den kommenden Wochen und Monaten weiterhin in diese Planungen einbringen und sich dafür stark machen, dass endlich investiert und nicht gespart wird. Bei unserer Arbeitsgruppe, die solche Aktionen plant und vorbereitet, möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken.

Nun wünsche ich dir und allen Kolleg*innen mit Blick auf Ostern etwas Erholung und Zeit zum Durchschnaufen.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen
Laura Pooth
Landesvorsitzende