Archivierte Beiträge

Laura Pooth referierte auf der Mitgliederversammlung

Die Landesvorsitzende der GEW Niedersachsen zu Gast in Liebenau

Vor kurzem lud der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 ein. In diesem Jahr fand diese Zusammenkunft in der Schweizer Lust in Liebenau statt. Zahlreiche Mitglieder fanden sich vormittags zu einem Stehempfang und einem regen Meinungsaustausch zusammen, ehe die offizielle Versammlung eröffnet wurde. In diesem Jahr hatte die Landesvorsitzende der GEW Niedersachsen, Laura Pooth, ihr Kommen zugesagt und hielt ein Grundsatzreferat über aktuelle Entwicklungslinien der Arbeit der Bildungsgewerkschaft.

Weiterlesen: Laura Pooth referierte auf der Mitgliederversammlung

GEW Warnstreik auch in Nienburg!

Mitglieder der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft demonstrierten am Montagmorgen auf der Langen Straße, um ihre Forderungen öffentlich zu machen.

In der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder haben am Montag viele Beschäftigte an niedersächsischen Schulen die Arbeit niedergelegt. Die betroffenen Beschäftigtengruppen, etwa 20.000 sozialpädagogische und therapeutische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, sowie tarifbeschäftigte Lehrkräfte, wehren sich mit dieser Protestaktion massiv gegen fehlende Gleichbehandlung und drohende weitere Einschnitte in den tariflichen Arbeitsbedingungen. Bis zum heutigen Tag haben die Arbeitgeber nach zwei erfolglosen Tarifgesprächsrunden in den aktuellen Tarifauseinandersetzungen kein annehmbares Angebot an die Arbeitnehmer vorgelegt.

Weiterlesen: GEW Warnstreik auch in Nienburg!

Tarifrunde 2019

Am 1. Januar begann die Tarifrunde für die Beschäftigten der Länder. Die Forderung der Gewerkschaften ist eine Lohnerhöhung  um 6 %, mind. 200€ in allen Entgeldstufen und eine Übertragung auf alle Beamt*innen.

Alle aktuellen Infos zur Tarifrunde unter www.gew.de/tarifrunde. Der KV-Nienburg unterstützt natürlich die Anliegen der Gewerkschaften. Es kann sein, dass am 11. Februar zum Streik aufgerufen wird und in Hannover eine Kundgebung stattfindet.

Weiterlesen: Tarifrunde 2019

Es reicht! Nicht unter diesen Arbeitsbedingungen

Demonstration am 13. September in Hannover

Gemeinsam wollen wir der Landesregierung mit einer Demo am 13. September 2018 (ab 16 Uhr) vor dem Landtag in Hannover Beine machen. Dazu brauchen wir unbedingt Unterstützung! Wir müssen viele sein, um unsere Forderungen durchsetzen zu können.

Aufruf (PDF)

 

 

Aktion „Wunschliste 2017“: GEW und GdP fordern Weihnachtsgeld für Beamtinnen und Beamte

Hannover, 11. Dezember 2017: Unter dem Motto „Wunschliste 2017“ haben die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Niedersachsen und die Gewerkschaft der Polizei (GdP) am Montag vor dem Niedersächsischen Landtag in Hannover ihre Forderung nach Zahlung eines Weihnachtsgelds für alle Beamtinnen und Beamten in Niedersachsen erneuert.

Die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth und GdP-Landesvorsitzender Dietmar Schilff überreichten am Nachmittag an Vertreterinnen und Vertreter der Regierung sowie der Fraktionen eine plakative Wunschliste. An erster Stelle steht darauf die Forderung nach der Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes: „Die verbeamteten Lehrkräfte erwarten von der neuen Landesregierung ein erstes Zeichen echter Wertschätzung. Nicht zuletzt aufgrund ihrer hohen Motivation trotz enormer Arbeitsbelastung muss es künftig für alle Beamtinnen und Beamten wieder ein Weihnachtsgeld geben. Darum fordern wir die politisch Verantwortlichen der großen Koalition in Niedersachsen heute auf, diese Sonderzahlung in einen Nachtragshaushalt aufzunehmen und in der Folge dauerhaft zu verankern“, verlangt die GEW-Landesvorsitzende Laura Pooth.

Weiterlesen: Aktion „Wunschliste 2017“: GEW und GdP fordern Weihnachtsgeld für Beamtinnen und Beamte