Publikation und Presse

Der GEW Kreisverband blickt positiv gestimmt auf das Jahr 2015

Im Restaurant „ 4 Jahreszeiten“ in Schessinghausen blickt der Kreisverband der GEW Nienburg in weihnachtlichem Ambiente auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück und gibt einen Ausblick auf das Jahr 2015.

Am Donnerstag, dem 18. Dezember 2014, lud der Kreisvorstand der GEW Nienburg Vertrauensleute und Personalräte der Schulen im Kreis Nienburg, sowie verschiedene Mitglieder der Bildungsgewerkschaft, welche sich über das Jahr an besonderen Aktionen sehr aktiv beteiligt hatten, zu einer Weihnachtsfeier nach Schessinghausen ein. Nachdem sich rund 30 Mitglieder und der Vorstand eingefunden hatten, begrüßte der Vorsitzende, Thomas Kunau, die Anwesenden recht herzlich und blickte auf das vergangene Jahr zurück. Mit etlichen Protestaktionen sei auf Missstände in den verschiedenen Bildungsbereichen durchaus öffentlichkeitswirksam aufmerksam gemacht worden. „Es muss und wird auch in Zukunft immer notwendig sein“, betonte Kunau, „dass die Bildungsgewerkschaft mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf die vielen Fehlentwicklungen und Ungerechtigkeiten in der Bildungspolitik hinweist“.

Als inhaltliche Schwerpunkte benannte der Vorsitzende die Rücknahme der Stundenerhöhung bei Gymnasiallehrern, die Erhöhung der Motivation von Lehrkräften zur Durchführung von pädagogisch äußerst sinnvollen Klassenfahrten, sowie die Gewährung der versprochenen Altersermäßigung ab 55 Jahren um 1 Wochenstunde. Weiterhin steht auf der Agenda aber ebenso die Wiedergewährung des Weihnachtsgeldes für verbeamtete Lehrer und Lehrerinnen. Auf allen strukturellen Ebenen der GEW wird zudem im Jahr 2015 verstärkt diskutiert, ob Beamten ein Streikrecht zusteht oder nicht. Eine Klärung dieser Frage allerdings wird auch von anstehenden gerichtlichen Entscheidungen abhängen.

Für das Jahr 2015 plant der GEW Kreisverband zahlreiche Fortbildungsmaßnahmen, sowie eine Reihe mit Filmen, welche einen direkten Bezug zur Bildungspolitik haben. Auf sämtliche Angebote der GEW wird frühzeitig in den Tageszeitungen, aber auch auf der Homepage der GEW hingewiesen werden.

Nach einem schönen Abend in Schessinghausen mit einem sehr intensiven Gedankenaustausch zwischen den Mitgliedern verabschiedete der Vorsitzende die Gäste mit den besten Wünschen für das neue Jahr 2015 und eine ruhige, besinnliche Weihnachtszeit im Kreise der Familie.