Herzlich willkommen auf der Internetpräsenz des GEW-Kreisverbandes Nienburg

Personalversammlungen: GEW Nienburg unterstützt Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen an Schulen

Nienburg, 14.6.2019: Der GEW- Kreisverband Nienburg verlangt endlich verbesserte Arbeitsbedingungen für Schulbeschäftigte. Damit unterstützt er Forderungen nach verstärkten Bildungsinvestitionen in Niedersachsen, die bei Personalversammlungen neben anderen Schulen in der Friedrich- Fröbel- Schule, der Grundschule Haβbergen und dem Marion- Dönhoff- Gymnasium am 12. und 13. Juni laut geworden waren.

Weiterlesen: Personalversammlungen: GEW Nienburg unterstützt Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen an...

Laura Pooth referierte auf der Mitgliederversammlung

Die Landesvorsitzende der GEW Niedersachsen zu Gast in Liebenau

Vor kurzem lud der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft zu seiner ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 ein. In diesem Jahr fand diese Zusammenkunft in der Schweizer Lust in Liebenau statt. Zahlreiche Mitglieder fanden sich vormittags zu einem Stehempfang und einem regen Meinungsaustausch zusammen, ehe die offizielle Versammlung eröffnet wurde. In diesem Jahr hatte die Landesvorsitzende der GEW Niedersachsen, Laura Pooth, ihr Kommen zugesagt und hielt ein Grundsatzreferat über aktuelle Entwicklungslinien der Arbeit der Bildungsgewerkschaft.

Weiterlesen: Laura Pooth referierte auf der Mitgliederversammlung

GEW Warnstreik auch in Nienburg!

Mitglieder der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft demonstrierten am Montagmorgen auf der Langen Straße, um ihre Forderungen öffentlich zu machen.

In der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Länder haben am Montag viele Beschäftigte an niedersächsischen Schulen die Arbeit niedergelegt. Die betroffenen Beschäftigtengruppen, etwa 20.000 sozialpädagogische und therapeutische Fachkräfte, Schulsozialarbeiter*innen, sowie tarifbeschäftigte Lehrkräfte, wehren sich mit dieser Protestaktion massiv gegen fehlende Gleichbehandlung und drohende weitere Einschnitte in den tariflichen Arbeitsbedingungen. Bis zum heutigen Tag haben die Arbeitgeber nach zwei erfolglosen Tarifgesprächsrunden in den aktuellen Tarifauseinandersetzungen kein annehmbares Angebot an die Arbeitnehmer vorgelegt.

Weiterlesen: GEW Warnstreik auch in Nienburg!